ThreatMetrix Digital Identity Network® – das ThreatMetrix Netzwerk der digitalen Identitäten

Cyberkriminalität mithilfe von global gepoolten Informationen stoppen

Funktionsweise

Das weltweit größte Netzwerk der digitalen Identitäten

Das ThreatMetrix Digital Identity Network erfasst tagtäglich Millionen von Kundentransaktionen, unter anderem Anmeldungen, Zahlungen und die Geschäftsneuanbahnungen. Auch betrügerische Aktivitäten werden im Detail erfasst. Unsere Plattform wendet fortschrittliche Algorithmen für die Verhaltensanalyse sowie Maschinenlernen auf dieses enorme Repository aus Metadaten an, um Benutzerverhaltensmuster und Anomalien aufzudecken. Das Ergebnis ist eine erstaunlich schnelle und präzise Benutzerauthentifizierung und Risikobewertung auf der Grundlage von tatsächlich erfassten, globalen Verlaufsdaten.

Informationen der digitalen Identitäten

Die Macht der digitalen Identitätsdaten: Dynamische Crowdsourcing-Daten nutzen

ThreatMetrix ist einzigartig in seiner Fähigkeit, die vier Schlüsselsäulen, welche die digitale Identität ausmachen, über alle Geräteplattformen hinweg dynamisch miteinander zu kombinieren. Diese lassen sich zusammenfassen als:

Gerät: Geräteidentifikation, Gerätezustand und Anwendungsintegrität.
Standort: Aufdecken von Standorttarnungen oder -manipulation (Proxys, VPNs und Tor Browser).
Identität: Das Einbinden anonymisierter, unregulierter persönlicher Daten wie Benutzername, E-Mail-Adresse und mehr. Festlegen eines Musters von vertrauenswürdigem Benutzerverhalten durch die Kombination von Identitäts- und Transaktionsmetadaten mit Geräteerkennung, Verbindungs- und Standortcharakteristiken.
Bedrohung: Zeitgenaue Erkennung von Malware, Remote-Access-Trojanern (RATs), automatisierten Botangriffen, Sitzungsübernahmen und durch Phishing kompromittierte Konten sowie die anschließende Kombination dieser Daten mit globalen Bedrohungsinformationen, wie etwa bekannten Betrügern und Botnetzteilnahmen.

Weniger anzeigen

Dynamische Entscheidungsplattform

Digitale Identitätsdaten mit einer Dynamic Decision-Plattform operationalisieren

Die ThreatMetrix Dynamic Decision-Plattform ermöglicht es Unternehmen, geteilte Daten oder Informationen aus dem Netzwerk für digitale Entscheidungen in Echtzeit zu nutzen. Dies geschieht über die folgenden zentralen Funktionen:

Graph der digitalen Identitäten

Der Graph der digitalen Identitäten stellt die sich ständig ändernden Verknüpfungen zwischen Personen und ihren Geräten, Standorten, Anmeldeinformationen und Verhaltensweisen dar und erstellt ein anpassungsfähiges, globales Rahmenwerk aus anonymisierten Nutzeridentitäten, das zur Bekämpfung von Cyber-Kriminalität eingesetzt wird – ohne dabei den Datenschutz zu beeinträchtigen.

Erklärungsvideos: Digitale Identität definiert

Heute Demo vereinbaren
Demo vereinbaren
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software