ThreatMetrix nutzt dynamische Einsichten, die sich weder fälschen noch stehlen lassen, um legitime Kunden zu erkennen und mit offenen Armen zu empfangen.

Die Verhaltensanalysen und Fähigkeiten zum Maschinenlernen von ThreatMetrix nutzen globale, in Echtzeit und anonym geteilte Daten und Informationen, um ein komplexes Benutzerverhalten zu modellieren. Betrüger werden dadurch von vornherein ausgebremst, während Kunden auf elegante Weise durchgewinkt werden.

ThreatMetrix bietet ein starkes Authentifizierungs-Netzwerk für Kunden mit rascher Innovation von digitalen Produkten, die auch den strengsten Vorschriften für Zahlungsverkehr und Open-Banking entsprechen.

ThreatMetrix authentifiziert einen Großteil der Benutzer auf passive und unsichtbare Weise. Wenn aber ein zusätzliches Maß an Sicherheit erforderlich ist, vereinfachen sichere Push-Mitteilungen mit Gerätebiometrik den Authentifizierungsprozess.

Zitate

Um das Risiko im Zusammenhang mit einer Identität zu bestimmen, muss man mehr kennen als die physische Identität einer Person; ebenso von kritischer Bedeutung ist es, ihre digitale Identität zu verstehen. Wenn Sie diese beiden Einzelteile zusammensetzen, erhalten Sie jetzt das ganzheitliche Bild einer Person.

‒ Kim Sutherland, leitende Direktorin für Strategien gegen Betrug und für Identitätsmanagement, LexisNexis Risk Solutions

btn schließen

Powered By OneLink